Berggottesdienst Eseltritt

TourenleiterIn
Johannes Baumann
Zus. TourenleiterInnen
Hansruedi Schmid
Datum
18.9.2016 [So]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
17.9.2016
Tourencode
Exk
Tourengruppe
Senioren
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Auch in diesem Jahr treffen wir uns am Eidgenössischen Bettag zum traditionellen Berggottesdienst. Der malerische Ausblick auf dem Eseltritt über den Vierwaldstättersee und Richtung Stoos, Fronalpstock, Klingenstock zum Wasserberg lädt zum fröhlichen, besinnlichen und dankbaren Zusammensein ein. Clubkameraden, Angehörige, Freunde und Bekannte heissen wir herzlich zu diesem Fest willkommen.

Ab 11:30 starten wir unser Treffen mit Suppe, Getränk, Kaffee und Kuchen.

Danach folgt um 13:45 der feierliche Teil mit Pfarrer Andreas Fritz aus Mettmenstetten unter Mitwirkung der Trachtenjodelgruppe Unteriberg und unseren Alphornbläsern Sepp Felder und Felix Gerber.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns über mitgebrachtes Gebäck.

ÖV: Zürich HB ab 9:09 oder 11:09, Eseltritt an 10:39 bzw. 12:39.
Rückfahrt ab Eseltritt 15:22 oder 17:22.

Fahrplan:
Hinfahrt 1: 9:09 ab Zürich HB Gleis 7 (ab Zug, 9:31 Gleis 2); umsteigen in Arth-Goldau 9:52 Gleis 5; in Schwyz Bhf auf Bus 5 ab 10:13 bis Eseltritt an 10:39.

Hinfahrt 2: 11:09 ab Zürich HB Gleis 7 (ab Zug, 11:31 Gleis 2); umsteigen in Arth-Goldau 11:52 Gleis 5; in Schwyz Bhf auf Bus 5 ab 12:13 bis Eseltritt an 12:39.

Rückfahrt: Eseltritt ab 15:22 (Zürich an 16:51) oder 17:22 (Zürich an 18:51).

Auskunft
Johi Baumann 052 242 12 46, Hansruedi Schmid 044 710 03 64

Tourenbericht Berg-Gottesdienst Eseltritt

Eingefügt durch: Johannes Baumann am 10.10.2016 18:15:33, letzte Änderung 10.10.2016 18:15:33

Berg-Gottesdienst Eseltritt

Am Vorabend versammelte sich das Helferteam zur Vorbereitung des Anlasses.
Pünktlich zum Suppenzmittag füllte sich der Eseltritt Cheminéeraum und man freute sich am Wiedersehen. Auch Kollegen vom DAV-Konstanz waren mit von der Partie. Das jährliche Treffen am Bettag ist mittlerweilen zu einem Fixpunkt der Abliser Senioren geworden. Die beiden Suppen (Kürbis- und Gemüsesuppe) schmeckten den Teilnehmenden gut. Weil das Wetter trüb und nass war, folgte noch vor dem Gottesdienst eine Kaffee und Kuchenrunde. Die Süssigkeiten wurden von den Teilnehmenden mitgebracht. Nach dem Essen, zubereitet vom Küchenteam unter der Leitung von Rosmarie Angst, ertönten Alpornklänge von Felix Gerber und Sepp Felder.

Der Bettagsgottedienst fand witterungsbedingt im Gemeinschaftsraum statt. Es folgte die Begrüssung von Hansruedi Schmid. Die Predigt zum Buss- und Bettag wurde von der Trachtenjodelgruppe Unteriberg und den Alphornbläsern umrahmt. Pfarrer Andeas Fritz von Mettmenstetten ermunterte uns in seiner Predigt, Dinge loszulassen, die uns nicht gut tun. Es folgten gemeinsame Lieder, Gebet und Segen.Wir dürfen gelassen und dankbar sein, für das, was uns geschenkt wurde.
Anschliessend ging man zu einer zweiten gemütlichen Runde Kaffee und Kuchen über. Die regen Gespräche wurden durch wohltuende Lieder der Jodelgruppe bereichert.
Nur langsam löste sich die schöne Gemeinschaft auf und man machte sich auf den Heimweg.
Allen Beteiligten sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.

Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.