Piz Kesch

TourenleiterIn
René Püntener
Datum
13.7.2018-14.7.2018 [Fr-Sa]
Anmeldung ab
1.2.2018
Anmeldeschluss
6.7.2018
Tourencode
H/B/WS
Tourengruppe
Sektion
Tourenstatus
Anmeldung geschlossen
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Einfache Hochtour auf den höchsten Gipfel der Albula.

Der höchste Gipfel der Albula Alpen ist von weither sichtbar und bietet eine fantastische Rundsicht. Wir übernachten in der Chamanna d'Es-cha hoch über dem Engadin.
Bei schönem Wetter mit Super Sicht auf die Berninagruppe und die Albula Alpengruppe.

Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag
In gemütlichen 2 Stunden vom Parkplatz
Punt Granda an der Albulapassstrasse via die Fuorcla Gualdauna zur Hütte.


2.Tag
Früh Morgens geht es auf einem guten Weg Richtung
Porta d’Es-cha. Der Übergang ist mit Ketten gesichert und kann zusätzlich gut von oben gesichert werden. Am Seil geht es über den Gletscher zum Einstieg an der Ostflanke.
Gut gesichert und mit leichter Kletterei erreichen wir den Gipfel, der eine Tolle Aussicht bis zum
Ortler bietet. Der Abstieg erfolgt über den selben Weg. Nach einer Stärkung in der Hütte geht es zurück zum Auto.

Aufstieg 850 Hm, Abstieg 1700 Hm, gesamte Dauer mit Pausen ca. 9 Std.

Auskunft
079 662 42 31
Treffpunkt
Bahnhofbuffet Tiefenkastel
Zeit
13:00 Uhr
Transportmittel
PW
Ausrüstung

Hochtourenausrüstung mit Helm.

Karten
LK 1237 (Albulapass)
Verpflegung
Hütte / Aus dem Rucksack auf der Tour
Unterkunft
SAC-Hütte Es-cha
Unterkunftskosten
SAC Mitglied CHF 60.-
Sonstige Kosten
Getränke etc.