Gitschen

TourenleiterIn
Bruno Bapst
Datum
21.8.2018 [Di]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
19.8.2018
Tourencode
W/AB/T5
Tourengruppe
Senioren
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Mit PW bis zur Talstation Kleinbergli im Isenthal (Chlital) und mit der Luftseilbahn zur Gietisflue. Von da Aufstieg zur Alp Oberberg (Kaffepause) und weiter der alpinen Route entlang via Rinderstöckli, dann unter der markanten Ostwand ausgesetzt entlang und im steilen Schroffengelände markiert zum Gitschen P.2513. Der Abstieg führt wiederum auf alpiner Route über steilere Flanken, teils ausgesetzt hinunter zur Musenalp (Zvieripause). Von da mit dem Bähnli hinunter in den Talboden und zu Fuss nordwärts dem Strässchen folgend zum Ausgangspunkt.

Diese interessante und aussichtsreiche Tour erfordert eine gesunde Kondition, sowie sicheres und kontrolliertes Gehen seillos, im ausgesetzten Gelände. Leichtes Klettern im guten 1. Schwierigkeitsgrad muss beherrscht werden. Dennoch ist die ganze Tour mit einem unterhaltenden und markierten Weg versehen!
Es ist situativ möglich mit den ÖV anzureisen!

Auskunft
TL Bruno Bapst, 7141 Luven, Via Padrus 3, Mobil: 079 662 11 30
Treffpunkt
Altdorf, Café Central, hinter dem Telldenkmal
Zeit
07:30 Uhr
Transportmittel
PW
Rückreise (geplant)
Ca. auf 19:00
Ausrüstung

Alpinwanderausrüstung mit guten Schuhen und Vibramsohlen, Wanderstöcke empfehlenswert.

Karten
map.geo.admin.ch oder Schweiz Mobil (Gitschen)
Zeitrahmen
Ca. 4 1/2 Std Aufstieg, ca. 3 Std Abstieg
Höhendifferenz
Ca. 1250 Hm Aufstieg, ca. 1'000 Hm Abstieg
Verpflegung
Aus dem Rucksack
Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.