Wasserbergfirst

TourenleiterIn
Jean-Daniel Blanc
Datum
5.7.2019 [Fr]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
4.7.2019
Tourencode
W/A/T3
Tourenhinweise
Tourengruppe
Sektion, Senioren
Tourenstatus
Veröffentlicht
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Woher wohl der Wasserberg seinen Namen hat? Ausser dem aussichtsreich gelegene Träsmerenseeli wird uns bei dieser Tour auf der Südseite des Berges nur wenig Wasser begegnen - höchstens noch ein paar Schneefelder. Die Tour ist zwar teilweise steil, aber nicht schwierig. Die Kondistion sollte für 1100m hinauf und 1350 hinunter reichen.

Das Taxi von Muotathal bis Lipplisbühl verkürzt den Anstieg. Nachher geht's rassig bergauf über den Zingel zu Oberen Träsmerenalp und über den Schlusshang hinauf zum mit 2340m höchsten Punkt des Gipfelgrats. Nachdem wir die Aussicht genossen haben, steigen wir zunächst 300 Meter auf dem gleichen Weg ab. Dann biegen wir nach Osten ab, am Träsmerenseeli vorbei und folgen die nächsten 600 Hm einer auffälligen Geländeformation, einer gegen Norden abfallende Terrasse am Berghang in Form einer grosse Halfpipe. Nach Gigen geht es durch den Wald nach Schwarzenbach, wo wir auf der Terrasse der Beiz aufs Postauto warten.

Auskunft
Jean-Daniel Blanc 079 601 54 39
Transportmittel
ÖV
Reisekosten
Zug und Bus, Anteil Taxi

Anmeldung

Um dich zu dieser Tour anmelden zu können, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.