Pizol Panoramaweg

TourenleiterIn
Harald Vielhaber
Datum
9.7.2019 [Di]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
8.7.2019
Tourencode
W/C/T1
Tourengruppe
Senioren, Sektion
Tourenstatus
Nicht durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Führung durch ausgebildeten GeoGuide Sardona:
Am Vormittag gehen wir Richtung Wildseeluggen bis wir auf ca. 280 Millionen Jahre altes Verrucanogestein treffen. Nach Rückkehr zur Pizolhütte gehen wir am Nachmittag den Pizol-Panoramaweg mit Ausblicken auf den Viltersersee, ins Rheintal, die Churfirsten, den Alpstein und das Schesaplana-Massiv. Dabei erfahren wir wie Tektonik und Eiszeiten diese Landschaften geformt haben. Ab Laufböden gehen wir über den oberen Teil des Panoramawegs zurück zum Aussichtspunkt Tagweidlichopf. Dabei geniessen wir den Rundumblick, die Sicht auf die Glarner Hauptüberschiebung im Pizolgebiet und erfahren, wie die Glarner Hauptüberschiebung entstanden ist. Neben Erklärungen zur Gebirgsbildung und Geomorphologie im zweiten Teil der Exkursion betrachten wir auch, wie sich unser Verständnis zur Entwicklung von Erde und Weltall in den letzten 100 Jahren verändert hat.

Auskunft
TL 044 382 92 84
Billet lösen
Pizol Bergstation
Treffpunkt
Bhf Sargans
Zeit
09:20 Uhr
Transportmittel
ÖV
Reisekosten
Anreise Sargans-Wangs; Seilbahn 22 Sfr
Rückreise (geplant)
ab Sargans ca. 17:00
Ausrüstung

Wanderschuhe, Regenbekleidung, Picknick

Höhendifferenz
200 Hm, ca 6 km
Verpflegung
aus dem Rucksack; Einkehr Pizolhütte nach der Tour
Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.